Schwarze Elchhunde
0177 493 1199
Email an Hundeparadies Eifel Dena und Dux im Herbst

Unsere Hunde

„ Ihr habt doch einen Elchhund"

Auf unserem Urlaub in Norwegen wurden wir häufiger gefragt, ob wir denn schon Elche gesehen hätten. Leider mussten wir immer verneinen. Aber immer wieder sagten uns die norwegischen Jäger: " Ihr habt doch Elchhunde, dann lasst sie doch suchen". Anfangs kamen wir uns veräppelt vor, aber später haben wir es versucht und tatsächlich hat es funktioniert. Die Hunde fanden eine Elchspur, verfolgten sie, die Elchlosung wurde immer frischer auf der Spur, bis wir schließlich tatsächlich Elche sehen konnten

Die Mausjagd

Unsere Hunde fanden im Garten einen alten Baumstamm, in dem sich eine Maus verkrochen hatte. Wie bekommt man diese Maus? Man trägt den Baumstamm in freies Gelände, damit die Maus nicht im Gebüsch entwischen kann Man versucht den Baumstamm zu zerbeißen Man versucht die Maus mit der Pfote zu angeln Weil das alles nicht klappt, wirft man den Baumstamm in den Swimmingpool und die Maus muß das Versteck verlassen. Man springt hinterher und die Maus hat verloren.

Die Hobbies unserer Hunde

Fernsehen gucken. Man mag es nicht glauben, aber mit den Teletubbies fing alles an: Im Alter von 4 Monaten fanden unsere Hunde Interesse am Fernsehen. „Es sieht gut aus, es hört sich gut an, aber wonach riecht das?“ Heute sind es vor allem die Tierfilme, die besonders Actos völlig aus dem Häuschen bringen Schmusen und Kuscheln. Sie sind sehr anhänglich und menschenbezogen. Eine Haltung im Zwinger ist nicht sinnvoll und wird von uns abgelehnt. Jagen. Von Geburt an leben diese Hunde für die Jagd. Bei Welpen, die nicht zu Jägern gehen, achten wir darauf, den Jagdinstinkt nicht zu fördern, sondern zu kanalisieren
© Ferienhäuser Hundeparadies Eifel OHG Feusdorfer Str. 35 54584 Jünkerath 0177 493 1199 rezeption@hundeparadies-eifel.de